Die deutsch-polnischen »Musikfesttage an der Oder« sind ein künstlerisches und kulturpolitisches Kleinod beiderseits der Oder. Die zahlreichen Konzerte schaffen ein wunderbares emotionales Klima der Begegnung, des Austauschs und der Förderung des kulturellen Dialogs zwischen Polen und Deutschen. Daher tragen die »Musikfesttage an der Oder« 2018 wohl zu Recht das Motto »Emotionen«.

Den Dialog als emotionalen Diskurs zwischen unterschiedlichen Auffassungen machen wir für unsere Konzerte fruchtbar und sind sicher, Ihnen ein spannendes Programm präsentieren zu können. Durch unsere Zusammenarbeit mit internationalen Konservatorien aus Berlin, Polen, Moskau und Weißrussland präsentieren wir unserem Publikum Künstlerinnen und Künstler auf hohem internationalen Standard und diesen wiederum ein ausgezeichnetes Konzertpodium. Das Konzertprogramm reicht von der Musik des Barock, der Klassik bis zur Romantik. Ganz besonders freuen wir uns, dass die jungen Musikerinnen und Musiker des Deutsch-Polnischen Jugendorchesters mit zwei Konzertauftritten das Festivalprogramm bereichern.

Unsere Konzerte suchen und finden ihr Publikum in Frankfurt (Oder), Zielona Góra, Berlin, Müncheberg, Nowa Sól, Neuzelle, Gorzów, Gubin, Żary, Eisenhüttenstadt, Friedersdorf, Rzepin, Schwedt/Oder, Sulechów und Cottbus.

Ohne unsere engagierten Förderer wäre das reichhaltige Programm nicht möglich, ein besonderer Dank gilt dem Ministerium fur Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, dem Ministerstwo Kultury i Dziedzictwa Narodowego und der Sparkasse Oder-Spree.

Wir laden Sie ein, das Festivalprogramm der »Musikfesttage an der Oder« auch im Jahre 2018 in all seinen Facetten wahrzunehmen und zu genießen.

Seien Sie herzlich willkommen.

 

Prof. Czesław Grabowski      

Howard Griffiths      

Peter Sauerbaum

Künstlerische Leitung der Musikfesttage an der Oder