Samstag | 14.3.2020, 20:00
Kleist Forum

PREMIERE: WAGNERS RING OHNE WORTE

Regie und Konzeption: Dimitrij Sacharow
Dirigent: GMD Jörg-Peter Weigle
Koproduktion des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt,
des Sandtheaters Berlin und des Kleist Forums

Man braucht für dieses große Werk ein riesiges Orchester und mehr als 30 Sänger*innen – die Chöre nicht mitgerechnet – und ein sehr, sehr ausdauerndes Publikum. Denn Wagners Opernzyklus »Der Ring der Nibelungen« dauert insgesamt 16 Stunden, verteilt auf vier Aufführungstage. In ihnen erzählt Wagner von einem mächtigen, aus dem Gold des Rheins geschmiedeten Ring, der seinen Trägern nur Unheil bringt.
Im Rahmen der diesjährigen deutsch-polnischen Musikfesttage an der Oder wird Wagners Hauptwerk im Kleist Forum aufgeführt – ohne Worte, dafür mit fließenden, live in Sand gemalten Bildern, während das BSOF unter der Leitung seines Chefdirigenten GMD Jörg-Peter Weigle Wagners Musik in stark gekürzter Fassung spielt. Es wird märchenhaft, hoch dramatisch und philosophisch zugleich.

Tickets: 31,- / 27,- €
Tickethotline und Infos:
+49 (0)335 4010 120

» Tickets